2. Halbjahr 2019 im MVLL

Altjahrabendfeier 2019

Zum ersten Mal begleitete die Lyra in Leonberg und in Eltingen die Altjahrabendfeierlichkeiten an beiden alten Rathäusern. Viele Bürger waren zu Glühwein und zur Abschlußrede des OB Cohn gekommen.

Weihnachtsfeier 2019

Wie letztes Jahr fand die Lyra Weihnachtsfeier in der Steinturnhalle Leonberg statt. Es spielten die Jugendgruppe, Jugendkapelle und

das Aktiven Orchester.

50. Geburtstag

Der Musikverein Nürtingen und die Lyra untermalten den runden Geburtstag unseres gemeinsamen Dirigenten Herward Heidinger mit einem Ständchen. Anschließend gabe es leckere Häppchen und Nachtisch für alle.

 

 

Die Lyra ist wieder am Leonberger Weihnachtsmarkt vom

30.11. - 01.12.2019 mit einem Crepes Stand vertreten.

Erstes Jahreskonzert Lyra Leonberg

Musik überwindet Mauern und reißt sie ein

Von  
Leonberg - Dass Musik Mauern überwinden kann, sei es auch nur in den Köpfen der Menschen, beweist der Musikverein Lyra Leonberg überzeugend mit seinem jüngsten Jahreskonzert. Es ist das erste nach der Fusion der beiden Traditionsvereine Musikverein Lyra Eltingen und Musikverein Stadtkapelle Leonberg im März dieses Jahres
Der imaginäre Grenzverlauf zwischen Eltingen und Leonberg, einst durch das „Gleisle“ an der Römerstraße markiert, ist nun für die beiden Vereine endgültig Vergangenheit. Der Neuanfang des 400 Mitglieder starken Vereins wird unterstrichen „durch neue Hardware und neue Software“, erklärt die Vorsitzende Margarete Berndt. Pünktlich zum Jahreskonzert ist die Hardware in Form neuer Uniformen mitsamt neuem Logo fertig geworden, und die 70 Musikerinnen und Musiker können auf der Bühne nicht nur musikalisch eine Einheit bilden.

Sinfonisches Blasorchester

Nach der Fusion präsentiert sich ein ganz neues, hochkarätiges großes sinfonisches Blasorchester mit junger, frischer Musik. Sinfonische Blasmusik hat mit der Marschmusik auf Volksfesten nichts gemeinsam. Ein „sinfonisches Blasorchester“ ist vergleichbar mit einem klassischen Sinfonieorchester, allerdings ohne Streichinstrumente. Stattdessen sind alle Bläsergruppen und das Schlagwerk stärker vertreten.Während des Konzertes in der Leonberger Stadthalle wird klar, welche Kraft dieser sinfonische Klangkörper entfesseln kann. Zur neuen Hardware gehören auch die zusätzlich angeschafften Schlagwerke, mit denen jetzt acht Musiker mit großem Klangreichtum und besonderen Effekten den Rhythmus vorgeben.Ein großer Vorteil der Fusion der beiden Vereine ist, dass in der neuen Besetzung auch Stücke für große Blasorchester gespielt werden können, wie der Latino-Mexicana Mix des bekannten Blasmusikkomponisten Alfred Reed. Bei seinen Calypso-Rhythmen zeigen die Schlagwerker ihr ganzes Können im Zusammenspiel mit den filigranen Klängen der Klarinetten.as Publikum ist begeistert. Der große Applaus zieht sich durch den ganzen Abend, der auch von der Jugendkapelle mitgestaltet wird. Ihr „Crocodile Rock“ von Elton John kommt besonders gut an. Insgesamt überrascht die große Zahl an jungen Musikern im Verein. Das wird auch bei dem Auftritt der Gesamtjugend mit über 30 Jugendlichen deutlich, bei dem die ganz jungen Nachwuchsspieler ihr Können zeigen durften. Einige der jugendlichen Mitspieler sind bereits im großen Blasorchester aktiv.

Hohe musikalische Qualität

Viel Neues wurde auf die Bühne gebracht, in hoher musikalischer Qualität, motiviert auch durch den Dirigenten Herward Heidinger, der bereits seit vielen Jahren das Orchester der Lyra Eltingen geleitet hat. Heidinger lockert das Konzert mit humoristischen Einlagen auf.

ehr gelungen das Doppelsolo am Xylofon von Lisa Pfitzenmaier und ihrem Freund Axel Vieth, bei der Vieth seiner Freundin die Show stehlen will, am Ende aber wieder beide musikalisch wieder an einem Strang ziehen.

Seit den siebziger Jahren kam der Gedanke an einen Zusammenschluss der Musikvereine immer wieder auf. Dass die Entscheidung für die Fusion richtig war, zeigt nicht nur das fulminante Konzert in großer Besetzung. Es sprechen auch alle Gastredner an diesem Abend aus, darunter der Präsident des baden-württembergischen Blasmusikverbands, Rudolf Köberle, obwohl der Verband durch die Fusion einen Mitgliedsverein verloren hat. „Musik reißt die Mauern in den Köpfen und Herzen der Menschen ein“, ist sein Credo. Und Leonbergs Oberbürgermeister Martin Georg Cohn würdigt das Konzert als „Musikgenuss, der Gänsehaut vermittelt“.

Das gilt auch für die Welturaufführung an diesem Abend, als „neue Software“ für den Verein, wie es Margarete Berndt bezeichnet. Eigens für das Konzert hat die Lyra Leonberg eine Komposition in Auftrag gegeben, „Pons Musica Factus“ von Dominik Wagner, als musikalischer Brückenschlag über die Römerstraße konzipiert. Ein Brückenschlag, so sind sich die Gäste an diesem Abend einig, der menschlich und musikalisch gelungen ist.

Quelle LKZ Schreiber Jenny Schurr Presseart Lyra Leonberg

Kleiner entscheidender Fehler beim Zeitungsbericht.

Der Musikverein Lyra Leonberg ist nicht "neu" sondern nur der Name ist "NEU". Das Gründungsjahr ist und bleibt 1897.

 

 

 

Quelle Bericht LKZ

Wertungsspiel der Jugendkapelle in Bondorf 2019

Die Jugendkapelle hat mit 84,5 Punkte von 100 "mit sehr gutem Erfolg" in Kategorie 2 (Unterstufe) teilgenommen.

Probewochenende November 2019

Probewochenende 2019

Das erste Probewochenende seit langem im Eltinger Hof ist nach 2 Tagen intensiver Probenarbeit Sonntag um 15:30 Uhr zu Ende gegangen. Dank an die Organisatoren und dem Team des Eltinger Hofes und an die Musiker und Herrn Heidinger für die Arbeit.

Oktober 2019

 

Der  Musikverein Lyra Leonberg unter neuem Wappen: Lyra und Löwe.

 

Rechtzeitig zum Konzert – parallel zu den Uniformen wurde  das neue Logo  kreiert, das uns nun in die gemeinsame Zukunft begleiten wird. Die Lyra und die Löwen nehmen hierbei  zentrale Punkte ein, die in gefälliger Form die Uniformen schmücken werden. Modern, aber Zeitlos, vereinsverbindend und in Anlehnung an die Uniformen gegebenen Farben soll es Freude ausstrahlen und uns viele Jahre im gemeinsamen neuen Verein begleiten.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt hierbei  Herrn Kalhor, Vater einer unserer Musiker, der uns hierbei maßgeblich unterstützt hat.

Möge das neue Wappen die Freude in den Verein und die Musik zur Freude für die Musiker, Mitglieder und Zuhörer hineintragen. Diese Freude soll dann zum ersten mal am großen Jahreskonzert am 16. November in der Stadthalle Leonberg spürbar sein. Der Kartenvorverkauf hat begonnen, lassen Sie sich hierzu mitnehmen.  J.B.

Ausserordentliche Hauptversammlung

In der Ausserordentlichen Hauptversammlung am 07.Oktober 2019 wurden folgende Vorstands- und Aussschußmitglieder  gewählt: Als "neuer" 3.Vorsitzender Thilo Keller und "neuer" Schriftführer Ralf Keller. Zu Beisitzer wurden Nadine Brenner, Hubert Helde, Wolfram Kienle und Harald Zeeb "neu"  dazu gewählt.

Autoschau 2019

Bei durchwachsendem Wetter Samstag und Regenwetter am Sonntag wurde die Autoschau zum 18.Mal von der Lyra bewirtet. Samstag war der Besucherandrang recht gut, Sonntag nur bis zum Nachmittag. Wobei der Regen seinen Anteil daran hatte.  Insgesamt kann man zufrieden sein, es hätte schlimmer kommen können. Dank an alle Helfer die 2 1/2 Tage im Einsatz waren.

Neue Uniformen und Wappen

August 2019

Die neuen Uniformen sind bestellt. Das Wappen beschlossen.

Die Lieferung wird zum Jahreskonzert erwartet. Lassen Sie sich überraschen.

Crowdfunding Ziel 10.000 € erreicht

Am 15.08.2019 wurde das Ziel 10.320€ an Spenden für die Uniform erreicht. Im Spendentopf der Voba waren noch 550€ übrig. Vielen Dank an alle Spender und Unterstützer.

Wieder sind wir einen Großen Schritt weitergekommen.

Zurück zur Hauptseite

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Musikverein Lyra Leonberg e.V.

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.

E-Mail

Anfahrt